Offenburger Ensemble

Das nächste Konzert des Offenburger Ensemble geht in der Reithalle - statt wie geplant im Alten Schlachthof - über die Bühne. Das Programm bleibt dasselbe – und das ist garantiert interessant: Vom jungen Paul Hindemith der zwanziger Jahre ein super-virtuoser Satz für Bratsche solo mit der legendären Vortragsanweisung: "Wild. Rasendes Zeitmaß. Tonschönheit ist Nebensache." Mit Friedemann Treiber. Sphärische Klänge auf dem Vibraphon, komponiert von Christopher Dean, gespielt von Christian Hartmann. Ein psychedelisches Surround-Klang-Stück von und mit Friedemann A. Treiber. Katalanisch-südamerikanische Gesänge: Tango und Bossa Nova mit Viola de Galgoczy und Uschi Gross. Ein kleines lyrisches Klarinettensolo von Luciano Berio spielt Markus Raus. Fetziger Höhepunkt: Road Movies für Violine und Klavier mit einem Finale zum Ohrenschlackern! Komponist: John Adams. Interpreten (hexereiverdächtig): Friedemann Treiber und Roman Kühn. Moderation: Gerhard Möhringer-Gross.

Veranstalter kontaktieren

zurück
  • 31.07.21
  • 17:00 Uhr
  • Offenburg, Reithalle Moltkestraße 31, 77654 Offenburg
  • 14,20 €

Karte aktivieren
Mit dem Aktivieren der Karte wird eine Verbindung zu der Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland(“Google”) hergestellt. Google Maps ist ein Webdienst zur visuellen Darstellung von geographischen Informationen mittels interaktiven (Land-) Karten. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen der Standort des jeweiligen Geschäftsprofils auf dem Portal angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert. Durch die Aktivierung der Karte werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen über den Google Maps Dienst erhalten Sie in unserem Datenschutzhinweis.
zurück